Pressemeldungen

    Presseinformation 03 / 2023 - 13.01.2023

    Verkehrsumlegung auf die neu ausgebaute Richtungsfahrbahn Nürnberg zwischen km 371+385 und km 374+500 ab dem 13.01.2023

    Im Rahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB A3 zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen wird der Verkehr in dem zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Ost und Frauenaurach gelegenen Bauabschnitt 7 in mehreren Etappen auf die dreistreifig ausgebaute Richtungsfahrbahn Nürnberg verlegt.

    Bereits im Juli 2022 wurde der Verkehr in Fahrtrichtung Nürnberg in einem zwischen der Anschlussstelle Höchstadt-Ost und Röttenbach gelegenen Teilabschnitt auf die neue Richtungsfahrbahn Nürnberg verlegt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Frankfurt verbleibt in diesem Teilabschnitt bis 2024 auf der alten Richtungsfahrbahn Frankfurt / Main.

    Ab dem 13.01.2023 wird nun der Verkehr im östlichen Teilabschnitt des Bauabschnitt 7 zwischen km 371+385 und km 374+500 mit 2 Fahrstreifen je Fahrtrichtung (sog. 4+0 Verkehrsführung) auf die neu ausgebaute Richtungsfahrbahn Nürnberg verlegt. Anschließend beginnt in diesem Bereich der Ausbau der Richtungsfahrbahn Frankfurt.

    Die Verlegung des Verkehrs auf die neu ausgebaute Richtungsfahrbahn bedeutet eine spürbare Erleichterung für den Verkehrsteilnehmer, da hier deutlich breitere Fahrspuren zur Verfügung gestellt werden können.

    Wir danken den betroffenen Verkehrsteilnehmern und Anwohnern weiterhin für ihr Verständnis und bitten um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Baustelle.

     

     

     

     

     

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.