Pressemeldungen

    Presseinformation 30/2021 - 26.07.2021

    Nächtliche Vollsperrung der BAB A3 in Fahrtrichtung Frankfurt / Main zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Nord und Schlüsselfeld von Mittwoch, 28.07.2021, 22:00 Uhr, bis Donnerstag, 29.07.2021, voraussichtlich 02:00 Uhr.

    Im Rahmen des sechsstreifigen Ausbaus der BAB A3 zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen werden in der Nacht vom 28.07. zum 29.07.2021 am Bauwerk BW 347a weitere Betonfertigteile für die Fahrbahn der überführten Kreisstraße ERH 22 zwischen Elsendorf und Buchfeld auf den bereits vorab installierten Stahlträger montiert.

    Hierzu wird die BAB A3 in Fahrtrichtung Frankfurt / Main zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Nord und Schlüsselfeld voll gesperrt. Die Sperrung beginn am 28.07. um 22:00 Uhr und endet am 29.07. voraussichtlich um 02:00 Uhr. Der Verkehr wird über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken geleitet.

    Die Ausleitung der Richtungsfahrbahn Frankfurt/Main erfolgt an der Anschlussstelle Höchstadt-Nord (78). Der Verkehr wird über die Bedarfsumleitung U 88 geführt und an der Anschlussstelle Schlüsselfeld (77) wieder zurück auf die A3 geleitet.

    Die Sperrung der Kreisstraße ERH 22 zwischen Elsendorf und Buchfeld bleibt bis zur geplanten Fertigstellung des neuen Überführungsbauwerks voraussichtlich im September 2021 bestehen. Eine Umleitungsstrecke über Buchfeld – Ailsbach – Unterwinterbach –Frimmersdorf – Hermersdorf – Dutendorf – Oberwinterbach – Ochsenschenkel – Gleißen­berg – Schlüsselfeld – Attelsdorf – Elsendorf ist ausgeschildert.

    Wichtiger Hinweis für Besucher Tank- und Rastanlage Steigerwald

    Die Zufahrt zur Tank- und Rastanlage Steigerwald Nord wird am 28.07. bereits um 21:00 Uhr gesperrt werden. Den Besuchern wird empfohlen, mit ihren Fahrzeugen die Tank- und Rastanlage am 28.07. bis spätestens 21:00 Uhr zu verlassen, da ein Ausfahren aus der Tank- und Rastanlage auf die A3 nach Einrichtung der Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Höchstadt Nord und Schlüsselfeld erst wieder ab 29.07. voraussichtlich 02:00 Uhr möglich sein wird.

    Wir danken den betroffenen Verkehrsteilnehmern und den Anliegern für ihr Verständnis und bitten um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Baustelle.

     

    Kontakt

    A3 Nordbayern GmbH & Co. KG

    Ansprechpartner:
    Thomas Schwenzer

    Tel.: 09556 / 92369-900
    presse@a3-nordbayern.de

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.